Intrapreneurship

Was ist Intrapreneurship?

Intrapreneurship setzt sich aus den englischen Wörtern "intracorporate" ("unternehmensintern") und "Entrepreneurship" ("Unternehmertum") zusammen, es geht also grundsätzlich um Mitarbeiter, die in Unternehmen unternehmerisch Denken und Handeln. Intrapreneurship besteht darüber hinaus aber auch aus dem Bekenntnis der Unternehmensleitung, diesen innovativen Mitarbeitern langfristig die passenden Rahmenbedingungen zur Verfügung zu stellen. 

 

Wozu braucht man Intrapreneurship?

Für mich liegt der Nutzen von Intrapreneurship vor allem darin, dass innovative Mitarbeiter revolutionäre Ideen entwickeln, die in Zukunft starkes neues Wachstum ermöglichen. Die Zielsetzung sollte es sein, Produkte zu entwickeln, die nicht um 10% mehr als der bisherige Bestseller verkaufen, sondern um den Faktor 10 mehr. Es gibt dafür viele praktische Beispiele von Intrapreneuren aus der Vergangenheit, wie zB die Playstation (Ken Kutaragi), gmail (Paul Buchheit) oder Macintosh (Jef Raskin). Natürlich kann der Intrapreneur auch bereits bestehende innovative Ideen umsetzen, aber der Fokus sollte meiner Meinung nach auf der Entwicklung von radikal neuen Produkten oder disruptiven Geschäftsmodellen liegen. 

 

Was braucht man dafür?

Damit Intrapreneurship in der Praxis auch wirklich funktioniert, braucht man klare Rahmenbedingungen. Die Unternehmensführung muss ein klares Bekenntnis zu Intrapreneurship abgeben, es sollte kein Programm mit Ablaufdatum, sondern eine eigene Einheit mit unbestimmter Laufzeit sein. Der oder die Entscheidungsträger müssen ihre Intrapreneure aber auch kontinuierlich mit Ressourcen (Zeit, Kapital, Geduld und Raum) unterstützen und im Unternehmen hinter ihnen stehen.  

Der wichtigste Erfolgsfaktor ist natürlich der motivierte und innovative Mitarbeiter. Man braucht Intrapreneure, die wissen, was sie tun, die ihre Aufgabe kennen und diese auch umsetzen können. Die Frage ist, wie sich diese Mitarbeiter ihre diesbezügliche fachliche Qualifikation aneignen. Entweder lernen sie es von Kollegen, die diesbezüglich schon Erfahrungen gesammelt haben, oder sie lassen sich entsprechend ausbilden. Das Institut für Intrapreneurship bietet hierfür eine Reihe von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen an, darunter auch eine zertifizierte Ausbildung zum Experten für Intrapreneurship

 

Welche Ausprägungen von Intrapreneurship gibt es?

Es gibt zwei interessante Richtungen von Intrapreneurship, nämlich „social intrapreneurship“ und „female intrapreneurship“. Internationale Studien haben gezeigt, dass v.a. die jüngeren Generationen gerne mehr als nur das „daily business“ in ihrem Unternehmen beitragen möchten, sie wollen ihre Ideen und Visionen v.a. zum Wohle der Gesellschaft und der Umwelt einbringen und umsetzen - social intrapreneurship ist hierfür der ideale Brückenschlag. Im Rahmen von Intrapreneurship kann man auch für Mitarbeiterinnen einen eigenen Raum schaffen, um bewusst Frauen anzusprechen und zu ermutigen, sich kreativ unternehmerisch zu betätigen und um auf deren speziellen Bedürfnisse, Einstellungen und Ängste einzugehen. "female Intrapreneurship" kann als besondere Akzentuierung einen wichtigen Beitrag leisten, damit Intrapreneurship alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen möglichst gut anspricht.

 

Welchen Mehrwert bietet Intrapreneurship zusätzlich?

Neben neuen Wachstumsmöglichkeiten und riesigen Erfahrungsschätzen bietet Intrapreneurship einen großen Mehrwert, die Attraktivität des Unternehmens nach innen und außen zu steigern. Mitarbeiter werden motiviert, ihre Ideen einzubringen und einen wertvollen Beitrag für die nachhaltige Entwicklung des Unternehmens zu leisten. Diese Möglichkeiten stärken natürlich auch die Attraktivität der Unternehmensmarke nach außen hin, Intrapreneurship liefert somit genügend Inhalte für das Employer Branding.

In meinem Blog habe ich weiterführende Fragen über Intrapreneurship ausführlich behandelt, zB Unterschiede zu (Corporate) Entrepreneurship, evolutionäre & revolutionäre Innovation, Intrapreneurship versus Innovationsabteilung & Produktentwicklung oder ob Intrapreneure sich selbständig machen. Schauen Sie einfach mal rein, ich würde mich sehr freuen!

 

Sollten Sie gleich eine Frage dazu haben, rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine email!